Dr. Oetker entwickelt seine Produkte mit SpecPDM, da die Software effizient, benutzerfreundlich und stabil ist und genau das bietet, was Dr. Oetker weltweit braucht.

Dr. Oetker entwickelt seine Produkte mit SpecPDM, da die Software effizient, benutzerfreundlich und stabil ist und genau das bietet, was Dr. Oetker weltweit braucht.2019-05-08T12:12:53+02:00

Project Description

Kunde

Länder

40+ Länder in Europe, USA, Asien, Australien

Mitarbeiter

> 5.000

Die PDM Applikationsplattform unterstützt Dr. Oetker dabei, seine Unternehmensphilosophie «Qualität ist das beste Rezept» täglich in die Tat umzusetzen. SpecPage bietet mit der modernen Produktentwicklungs- und Verwaltungs-Softwarelösung PDM das, was Dr. Oetker für die konsequente Ausrichtung auf die Qualität ihrer Produkte weltweit braucht. Dieses Qualitätsziel ist seit jeher ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Marke und Produkte des Bielefelder Unternehmens.

Auch in der vierten Generation wird das Unternehmen Dr. Oetker von der Inhaberfamilie geprägt. Die Firmenstrategie ist nachhaltig und auf die Zukunft ausgerichtet, die Produkte und die Unternehmenszweige entwickeln sich in rasanter Geschwindigkeit. Dieser Fortschritt gerade im Bereich der Produktentwicklung geht mit den ständig steigenden Anforderungen der Verbraucher einher.

Vor etwas mehr als hundert Jahren nahm das Unternehmen Oetker seinen Anfang in der Hinterstube einer Bielefelder Apotheke. Das revolutionäre Produkt des jungen Dr. August Oetker war das Backpulver Backin, mit dem er versprach, dass ab sofort jeder Kuchen gelingen würde. Schon damals war für den Apotheker klar, dass nur sein Name als Garant auf dem Produkt stehen könne und beste Qualität vermitteln würde – eines der ersten Markenprodukte Deutschlands war entstanden. Als Vorreiter seiner Zeit versuchte Oetker auch schon sehr bald den Schritt in die ausländischen Märkte. Pionierarbeit war im Hause Oetker immer schon zu finden, so verwundert es auch nicht, dass Oetker 1970 die erste Tiefkühlpizza Deutschlands auf den Markt brachte. Im Unternehmen Oetker sind Werte wie Kontinuität, Zuverlässigkeit und Solidität gelebte Grundsätze. Gerade hier kommt die Unternehmensphilosophie «Qualität ist das beste Rezept» besonders zum Tragen.

Eine Grundvoraussetzung für den Erfolg der Marke Dr. Oetker ist es, den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard der Produkte als Selbstverständlichkeit anzusehen. Es gilt, mögliche Risiken bei der Entwicklung, bei der Produktion, dem Transport und bei der Zubereitung der Produkte zu kennen und Gefahren zu minimieren. Den ständig steigenden Anforderungen war in den 90er Jahren die angewandte Software im Bereich der Produktentwicklung nicht mehr gewachsen. Kurz vor dem Jahrtausendwechsel kam es zur Zusammenarbeit mit SpecPage. Das Programm PDM war ein Standardprogramm aus dem Schweizer Softwarehaus, aber in Zusammenarbeit mit Oetker wurde das System dahingehend ausgebaut, dass die Anforderungen des Unternehmens perfekt abgedeckt wurden. «Wir konnten unsere Bedürfnisse und Wünsche bestens mit einbringen», bringt es Thomas Schäfer, Projektmanager im Bereich Forschung & Entwicklung im Hause Oetker, auf den Punkt. «Wir wollten ein einfach zu bedienendes Tool im Haus haben, das vieles erleichtert, trotzdem sollte es aus Kostengründen keine spezifische Entwicklung sein, sondern ein Standardprogramm.»

Dr. Oetker – Qualität ist das beste Rezept

«SpecPDM erlaubt uns, Anfragen zu Allergenen oder Lebensmittelrecht von Verbrauchern und Verbänden oder anderen Stellen schnell und kompetent zu beantworten. Das umfangreiche Re-porting hat einen sehr positiven Effekt für unser Haus.»

Erfolgsstory herunterladen
Thomas Schäfer, Research and Development, Dr. Oetker

Komfortable Systemsicherheit

Dr. Oetker suchte ein modernes Produkt, das gleichzeitig die speziellen Anforderungen gut erfüllte. «Dies gelang in Zusammenarbeit mit SpecPage bestens», so Schäfer. Es war nun nicht mehr nötig, jede Rezeptur neu zu schreiben und bei Veränderung zu erfassen, sondern mit PDM könne man mit nur einem kleinen Handgriff eine neue Zuweisung erstellen und schon sei der Arbeitsschritt fertig. «Dies ist sehr viel einfacher und effizienter und dadurch können wir sehr viel Arbeit sparen.» Mit Stolz und einer Portion Lob meint Thomas Schäfer: «Bislang mussten wir keinen Systemabsturz hinnehmen, das System läuft sehr stabil. Für uns ist es ein sehr komfortables Gefühl, sich auf so viel Sicherheit verlassen zu können.»

Weltweit zentral

In der Firmengeschichte von Dr. Oetker ist von jeher die Internationalisierung wichtig. Produktions- und Vertriebsgesellschaften sind in allen Ländern Europas, aber auch in Kanada und Brasilien tätig. Insgesamt werden weltweit rund 3500 verschiedene Produkte hergestellt und vertrieben. Damit die Grundlagen für sämtliche Oetker-Standorte dieselben sind, ist eine einheitliche Datenpflege wichtig. PDM mit der Mandanten- und Clientmöglichkeit bietet da ein ausgereiftes Tool. Qualitätssicherung und Produktion auf hohem Niveau ist für alle Oetker-Standorte von größter Bedeutung. «Mit PDM haben wir die Daten in einer Datenbank und so ist es für jeden Mitarbeiter mit Berechtigung ein Leichtes, diese jederzeit abzurufen», erklärt Thomas Schäfer. Gerade im Bereich der heute zunehmend wichtiger werdenden Allergene, die im Lebensmittelrecht eine immer größer werdende Rolle spielen, sei es wichtig, auch auf bestimmte Daten in Tabellenform zugreifen zu können. Dies sei eine Anwendung, die man brauche, um entsprechende Anfragen zu beantworten. «Mit PDM ist es uns möglich, Anfragen von Verbrauchern und Verbänden und anderen Stellen schnell und kompetent zu beantworten.»

Die Oetker-Qualität ständig zu verbessern und mögliche Risikofaktoren auszuschliessen, ist das Bestreben der Qualitätssicherung im Bielefelder Unternehmen. Mit PDM soll es in Zukunft auch möglich sein, die Sicherheitseinschätzung der Rohwaren zu hinterlegen. «Da haben wir schon spezielle Ideen, die sich in PDM gut darstellen lassen.» Dafür sei es auch ganz wichtig, den Programmierer so nah bei sich zu wissen, wie dies in der Zusammenarbeit von Oetker und SpecPage der Fall sei.

Dr. Oetker – Qualität ist das beste Rezept

«Das Programm SpecPDM wird bei Dr. Oetker an verschiedenen Standorten in mehreren Ländern und Sprachversionen eingesetzt. Es zeichnet sich dadurch aus, dass die den Produktentwicklungs-prozess begleitenden und steuernden Vorgänge – wie Rezepturmanagement, Kostenrechnung, Spezifikationsmanagement, Deklaration – und die zugehörige Daten- bzw. Informationsspeicherung bis zur Produkteinführung und danach, vollständig und unkompliziert abgebildet werden können.»

Erfolgsstory herunterladen
Dr. Udo Spiegel, Head of R&D, Quality Management, Dr. Oetker

Gartner Case Study: How Improved Data Governance Helped a SpecPage Customer Improve Food Safety

A global leading food product manufacturer reviewed its requirements for product specification management and governance to enable and enhance overall supply chain traceability.The company needed to ensure the requiredlevels of certifications across its supply networks and extend the scope for electronic specification management spanning suppliers to manufacturers.

The company wanted to establish capabilities for managing electronic signed-off specification guarantees with existing product development management (PDM) initiatives across a SKU range of around 4,000 raw materials and 3,000 finished goods. As with this manufacturer, Ingredients (raw materials) are often sourced from different suppliers and with similar, but not identical, specifications. Products sourced from different countries can be subject to different protocols for certification and standards for specifications.

Andrew Stevens, Research Gartner Track-and-Trace Blockchain, Traceability, Emerging Tech SC, Serialization, A.I. IoT, Digital

Access the full report

Bleiben Sie in Kontakt

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen zu unseren Produkten und Services.

Kontaktieren Sie uns

Futter fürs Hirn E-Book

Lernen Sie, wie Sie die Grundlagen für Veränderungen und Wachstum schaffen!

Jetzt downloaden
We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Please see our privacy policy for further information. Settings Ok