Loading...
Product Lifecycle Management2019-05-29T13:36:25+02:00

Produktlebenszyklus-Management (PLM) bietet eine zuverlässige Grundlage für die digitale Transformation – denn Transparenz und Rückverfolgbarkeit sind nur gegeben, wenn Hersteller eine innovative, rechtskonforme PLM-Prozesslösung einsetzen, die auf einer einzigen Quelle basiert.

Um einen maximal greifbaren und messbaren Nutzen aus Produktprozessen erzielen zu können, müssen Hersteller ihre Daten effektiv verwalten. Produktdaten sind der Schlüssel zu mehr Umsatz und Return on Investment. Produktlebenszyklus-Management ist das bewährte Werkzeug für mehr Transparenz, Rückverfolgbarkeit, Lieferantenmanagement und globale Gesetzeskonformität.

Die Säulen des PLM

Ein Produktlebenszyklus-Management optimiert das größte Kapital der Lebensmittel- und Getränkehersteller: ihre Daten. Es bietet die Möglichkeit, Kosten zu kontrollieren und die Qualität von der Idee bis zum fertigen Produkt zu steigern.

Vor der Forschung und Entwicklung bestimmen Lieferantenkosten und -verfügbarkeit die Gewinnmarge für ein Produkt. Hier sorgt ein Produktlebenszyklus-Management für die Nachverfolgung der Herkunft der Rohstoffe, des Verarbeitungsdatums, des Verfallsdatums und der Information zu Allergenen. Das ist notwendig, um die besten Entscheidungen für Beschaffung, Lieferantenauswahl und Rohstoffkosten mittels Lieferantenmanagement zu treffen.

Die innovativen Prozesslösungen des Produktlebenszyklus-Management sind globale Projekt- und Portfoliomanagement-Frameworks. Sie unterstützen Produktinnovationen und verfügen über die Flexibilität, sich den ständig ändernden internationalen Compliance-Anordnungen, Gesetzen und Anforderungen anzupassen.

Rückverfolgbare, umfassende, genaue Produktdaten, die ein Material- und Rezeptspezifikations-Management über die gesamte Produktstruktur und den Lebenszyklus ermöglichen, werden mit PLM-Prozesslösungen vereinfacht.
Menschliche Fehler, Datendopplungen und unnötiger Arbeitsaufwand sowie Fehler bei der Dateneingabe treten häufig bei Routineaufgaben auf – aber Automatisierung und Digitalisierung können diese Fehlerraten sowie Ungenauigkeiten und Ineffizienzen eliminieren. Sie bieten zudem die Möglichkeit, Aufgaben richtig zu verteilen.

Produktlebenszyklus-Management ermöglicht adaptive Funktionalität, reduziert Kosten und unterstützt die agile Entwicklung neuer und spannender Produkte.

Produktlebenszyklus-Management ist das wichtigste Instrument, um Wettbewerbsvorteile in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu erzielen:

  • Die Identifizierung von Rohstoffen und die Qualitätskontrolle werden vereinfacht
  • Online-Formulare ermöglichen das einfache Hochladen und Überarbeiten von produktbezogenen Daten
  • Produkt- und Prozessinformationen können unter Teams und Abteilungen ausgetauscht werden – aus der Fabrikhalle über autorisierte Geräte
  • Produkt- und Etikettendesigns können mit autorisierten Interessengruppen geteilt werden, Änderungen erfolgen sofort und Informationen lassen sich von Entwicklern aus der Ferne abrufen
  • Effizientes Bestandsmanagement
  • Erreichen eines First-to-Market-Status, um die Verbrauchernachfrage zu verbessern

PLM – Return on Investment

ROI Kalkulator

Kundenerfolgsstories

Bleiben Sie in Kontakt

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen zu unseren Produkten und Services.

Kontaktieren Sie uns

Futter fürs Hirn E-Book

Lernen Sie, wie Sie die Grundlagen für Veränderungen und Wachstum schaffen!

Jetzt downloaden
We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Please see our privacy policy for further information. Settings Ok