EHSA – Sicherheitsdatenblätter (SDS)

Als funktionsreiche Netzwerklösung bieten die Sicherheitsdatenblätter (SDS) eine Plattform für die Verwaltung wesentlicher Gefahrstoffe und ihrer Anwendungen, Funktionen sowie Klassifizierungen. Der modulare Aufbau verbessert die integrierte Bewertung von Stoffen für Lebensmittelsicherheit, Einschränkungen, Verpackung und Kennzeichnung.

EHSA – Sicherheitsdatenblätter (SDS)2019-05-29T13:51:06+02:00

Das SpecPage-Lösungspaket umfasst eine integrierte Netzwerklösung für EHSA-Anwendungen. Die Kombination aus technischem Fachwissen, modernster IT-Technologie, ergiebigen Inhalten und präziser Integration macht angesichts der Herausforderung einer REACH-Implementierung den Unterschied aus. Der kurze Implementierungszyklus und die reduzierte Systemkomplexität senken die Kosten für die Einrichtung und die Entwicklung von Risikomanagementsystemen.

Die Auswirkungen der EU-Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) haben beträchtliche Folgen für das Risikomanagement. Das Global Harmonized System (GHS) für die weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien erfordert erhebliche Anstrengungen, um die Regeln einzuhalten. Eine innovative Softwareunterstützung reduziert hier den Zeit- und Personalaufwand für die Umsetzung solcher gesetzlichen Anforderungen enorm.

SpecPage hat das Spezifikations- und Rezeptverwaltungssystem PDM um das Modul Sicherheitsdatenblätter (MSDS) erweitert – eine funktionsreiche, wertschöpfende, browserbasierte Risikomanagementlösung zur Erstellung, Verwaltung und Priorisierung von Sicherheitsdatenblättern.

Die EHSA ist bei Herstellern und Produzenten allgemein anerkannt als die branchenweite Plattform für alle gefahrstoffbezogenen Aspekte des Umweltmanagements. EHSA-Lösungen von SpecPage verknüpfen hochwertige Daten mit Informationen über Mengen, Lieferanten, Anwendungen und die Registrierung von Stoffen und Zubereitungen. Die konforme Erstellung und Speicherung aller erforderlichen Dokumente in mehr als 30 Sprachen, die regelmäßige Aktualisierung der Gesetzgebung und umfangreiche Schnittstellen zu ERP-Systemen machen EHSA zum System Ihrer Wahl.

Die EHSA ist eine internet- oder intranetbasierte Risikomanagementlösung mit etlichen verschiedenen und vielseitigen Modulen.

Daten

  • Liste der gefährlichen Stoffe gemäß Anhang 1 der Richtlinie 67/548/EWG in der aktuell veröffentlichten Ausgabe
  • Gefahrstoffdatenbank nach UN-Liste
  • Gefahrgutdaten für alle Verkehrsträger (ADR, RID, IMO, IATA, CFR, TDGR, SDR, ADNR)
  • Internationale und nationale Liste der Arbeitsplatzgrenzwerte
  • Internationale und nationale Listen wie WHC, VOC, Giftliste, etc.
  • Phrasen für SDB, Bedienungsanleitungen und Etiketten in allen EU- und den meisten osteuropäischen Sprachen
  • Notfallkarten in allen ADR-Sprachen

Labeling

  • Das Etikettenmodul in der EHSA optimiert die Logistik: Bis zu 100% der Erstellungs-, Layout- und Korrekturkosten und bis zu 80% der Druckkosten können entfallen. Die EHSA-Datenbank liefert den Inhalt, autorisierte Benutzer definieren das Layout einschließlich Größe und Logo. Sowohl Druck- als auch Transferdrucker können Laboretiketten bis zu A3 drucken.

Datenpflege

  • Vereinfachtes Sicherheitsdatenblatt, EHSA
  • EHSA macht die Dokumentation und Verwaltung für alle Produkte, Zubereitungen und Gefahrstoffe effizient. Geschützte Datenformate können integriert werden, ebenso wie die Ausgabe der Daten in individuell erstellten Formaten. Die Ausgabe und Speicherung aller Dokumente, wie z.B. Sicherheitsdatenblätter, kann in mehr als 30 Sprachen erfolgen. Suche und Druckausgabe sind in die Website des Unternehmens integriert.
  • Der Erwerb von firmeneigenen Textbausteinen in allen Sprachen ist für autorisierte Aktionäre zulässig
  • Administrative Berechtigungen lassen sich für Lese-/Schreibrechte, Arbeitsbereiche und Funktionen autorisieren und anpassen. Benutzeroberflächen sind in mehreren Sprachen verfügbar.

Gefahrengutmanagement

  • Die funktionsreiche Produktklassifizierung bestimmt eigenständig Gefahrgut. EHSA unterstützt Manager im Gefahrgutbereich bei der Überprüfung der Produktklassifizierung, indem sie alle Transportanforderungen für eine bestimmte Klassifizierung bereitstellt und die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen sicherstellt.
  • Die Datenbank umfasst den Straßen- (ADR / RID) und Schienenverkehr (RID / GGVE), den Luft- (IATA) und Seeverkehr (IMDG) und wird ständig aktualisiert.
  • Die Qualität der Dateneingabe und -pflege hat oberste Priorität

Klassifizierung und Kennzeichnung

  • Das Klassifizierungsmodul unterstützt Hersteller bei der Bewertung von Produkten gemäß der Chemikaliengesetzgebung. Das System bewertet Stoffe und Zubereitungen im Hinblick auf die Interessen des Handels, (Verbote, Beschränkungen, Einstufung, Verpackung, Kennzeichnung) und wendet die entsprechenden Bestimmungen an. Das gilt auch für Produkte in Form von Aerosolen, Biozidprodukten und Pflanzenschutzmitteln.
  • Einzigartige Merkmale sind die Durchführung der Klassifizierung und Kennzeichnung nach verschiedensten Gesetzen und Vorschriften. Das Klassifizierungsmodul nach GHS, eine umfangreiche Dokumentation der Stammdaten, Vorschriften und Gesetze, die für die Berechnung verwendet werden, sind ebenfalls in dem Modul enthalten. Diese Informationen und Daten können als REACH-Dokumentation verwendet werden.

Archivierung

  • Die Verwaltung des EHSA-Status bietet eine differenzierte Verwaltung der Daten von der Freigabe bis zur Archivierung – unter besonderer Berücksichtigung der Datenkonsistenz.
  • Archivierte Daten können bei Bedarf abgerufen werden, sodass Fragen zu den Eigenschaften von Gefahrstoffen, Zubereitungen und Produkten, die bisher verwendet wurden, dokumentiert und leicht zugänglich sind.

Automatisierte Auslieferung

  • Die EHSA übernimmt die Verwaltung und die automatisierte Zustellung von Sicherheitsdatenblättern gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sowie die Schnittstellen zu gängigen ERP- und Materialmanagementsoftware und integriert die EHSA in die relevanten Geschäftsprozesse.

Schnittstelle

  • Das Gefahrstoffmanagement im Rahmen der Chemikaliengesetzgebung erfordert ein umfassendes Informationsmanagementsystem.
  • Standardisierte Ein- / Ausgabemodule zur Datenerfassung
  • Schnittstellen zu allen Anbietern von ERP-Systemen und Materialwirtschaftssystemen
  • Volle Integration mit Materialwirtschafts- und Logistiksystemen
  • Datenerfassung durch ISI und EDAS
  • Daten in Formaten wie PDF, RTF, HTML, XML oder in SAP IDOC ausgeben

Bleiben Sie in Kontakt

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen zu unseren Produkten und Services.

Kontaktieren Sie uns

Futter fürs Hirn E-Book

Lernen Sie, wie Sie die Grundlagen für Veränderungen und Wachstum schaffen!

Jetzt downloaden
We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Please see our privacy policy for further information. Settings Ok